Wie Sie an 8,997 Milliarden Euro kommen
Veröffentlicht am: 12. Mai 2021
Wie Sie an 8,997 Milliarden Euro kommen

Guten Morgen zusammen,

letzte Woche habe ich ja einen Artikel aus der Bild-Zeitung zitiert, in dem beschrieben war, dass von den von Herrn Altmaier versprochenen 9 Milliarden Euro für die Wasserstofftechnik erst 2,527 Millionen geflossen sind. Es sind also noch 8,997473 Milliarden im Topf.

Wollen Sie sie haben? Oder zumindest einen Teil davon? Was müssen Sie tun? Ganz einfach: Heute Nachmittag um 16 Uhr organisiert unsere Schwesterfirma Mission Hydrogen ein Webinar zu dem Thema. Daran müssen Sie teilnehmen. Natürlich kostenlos wie immer.

Dr. Dirk Bessau, Leiter des Geschäftsfelds Energie und Klima des Projektträgers Jülich ist – mehr oder weniger – der Mann, der die Anträge sammelt, verarbeitet und bewilligt. Zumindest weiß er genau, was Sie tun müssen. Und zwischen 16 und ca. 17.30 Uhr erklärt er es Ihnen und steht für Ihre Fragen zur Verfügung.

Die Aufzeichnung gibt es in der Mission Hydrogen Webinar Collection 2021.

www.mission-hydrogen.de/webinar-collection/

(Bitte leiten Sie diese Mail weiter, wenn jemand anderes aus Ihrer Firma oder Ihrem Umfeld sich für 8,999undsoweiter Milliarden Euro interessiert.)

Gruß

David Wenger

PS: Ich hatte Ihnen ja eigentlich versprochen, über China zu berichten. Ich fasse mich kurz: vor rund 10 Jahren habe ich in einem Buch zum Thema „Wie werde ich erfolgreich“ den Satz gelesen: „Erfolglose Menschen denken ‚entweder/oder‘ – erfolgreiche Menschen denken ‚beides‘.“ In Deutschland denken viele Leute „Wenn wir Photovoltaik machen, haben wir keine Landwirtschaft mehr.“ Oder „Wenn wir Strom zu Wasserstoff machen, haben wir den Strom nicht mehr.“ Schubladendenken halt. China denkt „Wir machen alles, und zwar gleichzeitig.“ Schauen Sie sich dieses Video mal an: https://news.cgtn.com/news/2021-04-22/World-s-largest-solar-powered-hydrogen-plant-in-China-begins-operation-ZFVhqX8ZWg/index.html. 200MW PV, dazu 100MW Elektrolyse, und unter den PV-Modulen bauen sie Goji-Beeren an, um die fortschreitende Wüstenbildung in der Provinz Ningxia aufzuhalten. Genial, oder? Bis später!

30.000 Menschen aus über 100 Ländern lesen jede Woche den E-Mail-Blog von David Wenger.

Tragen Sie sich ein, um zu Wasserstoff, Elektromobilität und Erneuerbaren Energien informiert und unterhalten zu werden.

*Mit dem Klick auf „Absenden“ stimmen Sie der Verwendung Ihrer Daten zu Marketingzwecken im Rahmen unserer Datenschutzerklärung zu. Ihre Daten sind bei uns sicher und werden vertraulich behandelt.