Stop the Count (sagt der FC Southampton)
Veröffentlicht am: 10. November 2020
STOP THE COUNT

Guten Morgen zusammen,

Wenn Sie auch die Premier League verfolgen, wissen Sie: Der FC Southampton ist gerade auf Platz 1. Das ist überraschend, und sie haben offenbar tierisch Angst, dass jemand sie überholt. Aus diesem Grund haben sie am Wochenende getwittert „Stop the Count“ – also sinngemäß „Hört auf zu zählen, damit wir Meister sind“. Ich finde diesen Vorgang unglaublich. Fairness auch in der Niederlage ist ein wichtiges Merkmal von starken Persönlichkeiten. Finden Sie nicht? Der FC Southampton scheint einfach nicht akzeptieren zu können, dass jemand anders gewinnen könnte.

Das hat mich an das vermutlich beste Buch über Führung erinnert, das ich gelesen habe: „Leading“ von Sir Alex Ferguson. Sir Alex war über Jahrzehnte Cheftrainer von Manchester United und als solcher der mit Abstand erfolgreichste Trainer der Welt. In seinem Buch „Leading“ gibt er Einblick in sein Leben, in seine Philosophie und natürlich in seinen Führungsstil.

Die Passage, die mich am stärksten beeindruckt hat, ist die: Sicherlich erinnern Sie sich an das Champions-League-Finale 1999. Bayern München lag in der 90. Minute mit 1:0 vorne. In den letzten drei Minuten der Nachspielzeit erzielte ManU zwei Tore und wurde Champions League-Sieger. Dramatischer geht es nicht. Ein Jahr später standen sich ManU und Bayern wieder gegenüber. Dieses Mal gewann Bayern. Sir Alex beschreibt die Situation so: „Nach dem Spiel traf ich Ottmar Hitzfeld im VIP-Bereich. Er saß mit seinen Brüdern am Tisch und aß zu Abend. Er begrüßte mich und lud mich ein, mit ihm und seiner Familie zu essen. Ich spürte keinerlei Frust oder Wut über die für ihn wohl bitterste Niederlage ein Jahr zuvor. Im Gegenteil. Er lud die Führungsmannschaft von ManU nach München ein, um uns den Campus und die medizinische Abteilung zu zeigen. Diese Begegnung hat mich tief beeindruckt.“

Sie sehen: Southampton sollte anerkennen, dass man auch in der sich abzeichnenden Niederlage Größe zeigen kann. Manchmal gewinnt man, und manchmal gewinnen andere. Man muss jetzt nicht die Premier League juristisch stoppen.

Und apropos juristisch: Am Mittwoch können Sie von den führenden Energierechtlern Deutschlands lernen, wo wir in Bezug auf die Energiewende stehen, warum die EEG-Novelle eine Vollkatastrophe ist und warum die deutsche Politik zwar viel redet, aber am Ende doch denjenigen Steine in den Weg legt, die die Dinge vorantreiben wollen (natürlich kostenfrei): https://event.webinarjam.com/channel/mission-hydrogen-bk

Sind Sie dabei?

Gruß
David Wenger

PS: Das Buch von Sir Alex finden Sie hier: https://www.amazon.de/Leading-Alex-Ferguson/dp/3864703328/ref=sr_1_2?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&dchild=1&keywords=leading+alex+ferguson&qid=1604994452&sr=8-2
 
PS2: Habe ich Ihnen schon mal gesagt, dass ich den englischen Humor liebe? So wie den von Southampton? 😉

Verfolgen Sie doch auch die Diskussion auf LinkedIn.

Oder senden Sie eine E-Mail an: solution(at)wenger-engineering.com

30.000 Menschen aus über 100 Ländern lesen jede Woche den E-Mail-Blog von David Wenger.

Tragen Sie sich ein, um zu Wasserstoff, Elektromobilität und Erneuerbaren Energien informiert und unterhalten zu werden.

*Mit dem Klick auf „Absenden“ stimmen Sie der Verwendung Ihrer Daten zu Marketingzwecken im Rahmen unserer Datenschutzerklärung zu. Ihre Daten sind bei uns sicher und werden vertraulich behandelt.