Woran werden Sie Ihr Leben bemessen?
Veröffentlicht am: 4. August 2020
Woran werden Sie Ihr Leben bemessen

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

falls Sie noch keine Urlaubslektüre haben, empfehle ich Ihnen eins der besten Bücher, die ich kenne: „How will you measure your life“ von Clayton Christensen. Prof. Clayton Christensen war Professor in Harvard und hat weltweite Bekanntheit vor allem durch sein Buch über das „Innovator’s Dilemma“ gewonnen. Übrigens auch ein sehr gutes Buch, das klar aufzeigt, warum die deutsche Automobilindustrie im Zusammenhang mit der Elektromobilität (fast) nur verlieren kann.

„How will you measure your life?” ist ein Buch über den Sinn des Lebens und meiner Meinung nach besser als Urlaubslektüre geeignet als ein Buch über Business-Strategie. Als er es schrieb, hatte er gerade eine Krebserkrankung erfolgreich auskuriert und sich Gedanken darüber gemacht, ob er als Mensch auf dem richtigen Weg ist.

Er schlägt vor, dass man drei Fragen für sich beantworten soll:

1. Was muss ich tun, um in meinem Berufsleben glücklich und zufrieden zu sein?
2. Was muss ich tun, um in meinem Privatleben glücklich und zufrieden zu sein?
3. Was muss ich tun, um nicht ins Gefängnis gehen zu müssen?

Die ersten beiden Fragen sind sehr einleuchtend. Die dritte klingt im ersten Moment etwas absurd, und er stellt sie mehrfach in unterschiedlichen, teilweise weniger drastischen Formulierungen. Eine dieser Formulierungen lautet z.B. „Was muss ich tun, um ein integres Leben zu führen?“ Klingt schon plausibler, oder?

Als Beispiel für die Wichtigkeit von Frage 3 führt er folgendes an: Als Student war er nicht nur permanent Klassenbester, sondern u.a. Fulbright Full Grant-Stipendiat (das ist das vermutlich prestigeträchtigste Stipendium der Welt). Als er später zum zwanzigsten Jahrestreffen der Stipendiaten kam, waren zwei seiner Klassenkameraden nicht dabei, weil sie im Gefängnis waren. Einer davon hatte es bis zum CEO des US-Energiekonzerns Enron geschafft – und dann als solcher den größten Bilanzfälschungsskandal der Geschichte der USA angezettelt.

Sinngemäß sagt Christensen über ihn: „Er war ein absolut cleverer Typ, und ich bin sicher, er hat sich sein Leben auch anders vorgestellt. Und doch ist es so weit gekommen. Es muss irgendwann einen Moment gegeben haben, in dem sein Wunsch nach ‚höher, weiter, schneller‘ stärker geworden ist als seine Vernunft und seine Integrität.“

Auf Deutsch sagt man dazu „Gier frisst Hirn“.

Klingt alles logisch. „Wird mir nicht passieren.“ Sagte vermutlich auch der Wirecard-Vorstand. Und erinnern Sie sich noch an Klaus Zumwinkel von der Post? Kennen Sie Uli Hoeneß? Eben. Erstaunlich, oder?

„Was muss ich tun, um nicht ins Gefängnis zu müssen?“ Eine gute Frage. Überhaupt ein gutes Buch.

Sie können es hier [https://amzn.to/3fgTtvj] bestellen. Es handelt sich um einen so genannten Affilate-Link. Wenn Sie das Buch darüber kaufen, erhalten wir ein paar Cent Vermittlungsgebühr. Diese spenden wir für einen guten Zweck.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen frohes Nachdenken.

Gruß
David Wenger

PS: Absolut integer ist es, an unseren kostenfreien Webinaren teilzunehmen, und es macht Sie möglicherweise auch beruflich glücklich. Und in vielen Zeitzonen finden die Webinare zu normalen Bürozeiten statt, so dass sie Ihrem privaten Glück auch nicht im Wege stehen. Sie finden die aktuellen Termine auf www.mission-hydrogen.de.
PS: Falls Sie nicht der „Lese-Typ“ sind, empfehle ich Ihnen die Webinar Collection von Mission Hydrogen: www.mission-hydrogen.de/webinar-collection. Für nur 197 Euro finden Sie dort die größte und aktuellste Wissenssammlung über Wasserstoff. Und wenn Sie das Gold-Ticket für die HOC buchen, ist die Webinar-Collection direkt schon inbegriffen: https://hydrogen-online-conference.com/tickets/.

Verfolgen Sie doch auch die Diskussion auf LinkedIn.

Oder senden Sie eine E-Mail an: solution(at)wenger-engineering.com

30.000 Menschen aus über 100 Ländern lesen jede Woche den E-Mail-Blog von David Wenger.

Tragen Sie sich ein, um zu Wasserstoff, Elektromobilität und Erneuerbaren Energien informiert und unterhalten zu werden.

*Mit dem Klick auf „Absenden“ stimmen Sie der Verwendung Ihrer Daten zu Marketingzwecken im Rahmen unserer Datenschutzerklärung zu. Ihre Daten sind bei uns sicher und werden vertraulich behandelt.