Ungelöste Fragen der Menschheit
Veröffentlicht am: 21. Dezember 2021
Ungelöste Fragen der Menschheit

Guten Tag zusammen,

es gibt ja Fragen, die seit Menschengedenken ungelöst sind. Wie haben die alten Ägypter die Pyramiden gebaut? Wozu diente Stonehenge? Warum sind die Dinosaurier ausgestorben? Fragen über Fragen, und niemand kennt die Antwort…

Eine weitere Frage, auf die niemand eine Antwort kennt, lautet: „Was ist der Friseur von Boris Johnson von Beruf?“

Ganz ehrlich: Wissen Sie es? Metzger? Holzfäller? Business-Developer eines Ventilatorherstellers? Wahnsinn, oder, die Frisur?

Aber ganz ehrlich: Boris Johnson ist rhetorisch fantastisch. Wenn er mal abgewählt wird, kann er locker als Standup-Comedian ein neues Standbein aufbauen. Er hat ja Altphilologe und klassische Philosophie studiert. Das erklärt sicher auch seinen gigantischen Wortschatz und seine Fähigkeit, interessante Metaphern aus dem Nichts herzuzaubern.

Apropos Boris Johnson: Wussten Sie eigentlich, dass seine Freunde und seine Familie ihn nicht Boris nennen? Sie nennen ihn Alex. Spannend, oder? Er heißt mit vollem Namen Alexander Boris Johnson, und bis zum Beginn seiner Politikerkarriere nannte er sich Alex Johnson. Warum er dann auf Boris umgeschwenkt ist, weiß ich nicht. Vielleicht mag der Alex in ihm die EU sehr gerne, und er brauchte eine neue Persona, um den inneren Konflikt in den Griff zu bekommen. Fragen über Fragen…

Warum ich Ihnen das schreibe: Boris Johnson war ja auch in Glasgow auf dem COP26. Und er hat danach ganz begeistert berichtet, dass er Vaitea Cowan von Enapter getroffen hat. Zitat: „And the best is, she’s even given me her card.“ Ich bin nicht sicher, ob er jetzt ein Experte für AEM-Elektrolysen ist, aber er hat sich gemerkt, dass es ein „Mikrowellen-artiges Gerät“ gibt, das günstigen grünen Wasserstoff produzieren kann.

Und Sie: Wissen Sie, wie Sie günstigen grünen Wasserstoff produzieren können? Was Ihre Firma dazu beitragen kann? Welche Komponenten oder Dienstleistungen dringend gebraucht werden? Falls nein, habe ich gute Nachrichten für Sie:

Mission Hydrogen, Ihr Freund und Helfer, hat dieses Jahr schon dutzende Webinare zu dem Thema gemacht mit den besten Experten überhaupt. Und dieses Wissen können Sie gegen einen kleinen Unkostenbeitrag auf Ihren Rechner holen. Mit ein paar wenigen Klicks. Damit verschaffen Sie sich einen unschätzbaren Vorteil gegenüber Ihren Marktbegleitern, die noch tief und fest schlafen. Macht das Sinn?

Klicken Sie hier: https://mission-hydrogen.de/webinar-collection/

Gruß
David Wenger

PS: Wie gesagt: Insgesamt rund 100 Stunden Wasserstoff-Know-How mit allen Folien: https://mission-hydrogen.de/webinar-collection/

30.000 Menschen aus über 100 Ländern lesen jede Woche den E-Mail-Blog von David Wenger.

Tragen Sie sich ein, um zu Wasserstoff, Elektromobilität und Erneuerbaren Energien informiert und unterhalten zu werden.

*Mit dem Klick auf „Absenden“ stimmen Sie der Verwendung Ihrer Daten zu Marketingzwecken im Rahmen unserer Datenschutzerklärung zu. Ihre Daten sind bei uns sicher und werden vertraulich behandelt.